night

Main


Blog Warum Finnland? Archiv nach Datum Gästebuch Abonnieren

Finnland


Musik

Links


UTA University of Tampere Stadt Tampere Online Finnischkurs der Uni Helsinki Lapinkaari
(mein Wohnheim)

Wetter in Tampere


Wetter Tampere
© meteo24.de

Twitter



Coyblythe's Profile Page

Infoveranstaltung und Bewerbungsunterlagen

Hei!
Aufgrund eines netten Gästebucheintrags beeile ich mich jetzt extra, mein neu gewonnenes Wissen hier zu teilen :D

Kurzzusammenfassung

  • Infoveranstaltung nicht informativ aber motivierend
  • Bewerbungsunterlagen hochgeladen
  • Welche anderen (natürlich Nordeuropäischen was sonst xD) Unis als niedere Prioritäten angeben?
  • Bei diversen Bands hab ich vor knapp 2 Wochen auch schon direkt mal angefragt, wann sie denn wohl mal wieder in Finnland spielen (näheres auf meinem jüngsten Konzert-Blog). Man muss das ja alles schonmal planen können, nicht wahr? xDD

Am Dienstag (22.11.2011) war ja die Erasmus Infoveranstaltung. Laut einer Freundin deutlich voller als die vom vorherigen Jahr.
Ansich war sie nicht wirklich hilfreich, da ich das alles eh schon wusste. Was ich jedoch erfahren habe:

  • Bewerbungsfrist ist der 15.1.2012 (angeblich früher als sonst = gut weil dann hfftl frühere Bekanntgabe = sich früher um alles kümmern können)
  • Für Tampere haben sich wohl letztes Jahr 3 Leute mit Erstpriorität auf 2 Plätze beworben. Hoffentlich ändert sich das nochmal. Aber selbst wenn.... eigentlich sollte ich mir da keine allzu großen Sorgen drum machen, da ich schließlich mit meinem Nordeuropa Seminar inclusive Referat & Hausarbeit irgendwo doch besondere Voraussetzungen mitbringe....oder?

Was ich aber ganz besonders von der Infoveranstaltung mitgenommen hab (außer diesem 2-blättrigem Infoteil wie immer auf Popelpapier gedruckt als könnte man für 30 Kopien nich vernünftiges Papier benutzen ??) war.....

.....das Glitzern in den Augen, derer die aus dem Ausland zurückgekehrt sind.

Mir ist da besonders derjenige in Erinnerung geblieben, der über sein Jahr in Lancaster berichtet hat und seine Eindringlichkeit, mit der er versucht hat die "Zweifler" (er sagte er sei damals selbst einer gewesen) zu überzeugen. Sein Gesicht hat Bände gesprochen.

Die ganzen Reden der Leute haben mich dann auch darin bestärkt, auf jeden Fall weg zu wollen, egal wo in Nordeuropa ich einen Platz kriege. Das ist eine einmalige Gelegenheit und ohne solche Erfahrungen siehts auf dem Arbeitsmarkt noch schlechter aus. Was andere Länder wie z.B. Spanien angeht.... was soll ich da? Mir fehlt da derzeit noch jeder Reiz.
Angenommen ich würde einen Platz in der Türkei angeboten bekommen, dann würde ich wohl immernoch lieber warten und dann erst zum Master versuchen nach Finnland zu kommen.

Aber ansonsten...... nix wie weg von hier Hauptsache coole Sprache, kaltes Wetter und keine doofen Italiener oder sonstwie zu "feurige" Charaktere für meinen Geschmack o.ä. :p

Die Suche nach den Prioritäten

Heute irgendwann wurden die Bewerbungsunterlagen der PoWi hochgeladen (die sind so ziemlich die ersten. Daumen hoch!). Bestandteil der Bewerbung sind:

  • Programmliste (Unis ankreuzen, Prioritäten vergeben)
  • Online Bewerbungsformular (doppelte Ausführung ausgedruckt + Passfoto) Sehr sehr simpel auszufüllen
  • tabellarischer Lebenslauf incl. Studienverlauf
  • Motivationsschreiben. Die Gründe warum man wohin-auch-immer will auf maximal 2 Seiten zusammenfassen.
  • Bisher belegte Lehrveranstaltungen

Gerade beschäftige ich mich besonders mit der Frage, wie ich meine 2., 3. usw. Priorität besetzen soll. Zur Auswahl (für mich) stehen: (Ja, ich hab heute ein Listen-Tabellen-Dingens.... zu viel Polit. Ökonomie gehabt XD)
(Aarhus (Dänemark))
Lund (Schweden)
  • Durch eine fehlende Angabe von dem Zusatz "Englischsprachige Lehrveranstaltungen", der sonst bei den meisten Unis von Interesse dabei stand, bin ich stutzig geworden und hab recherchiert. Und es scheint tatsächlich so zu sein, dass es dort nur Master-zeugs auf Englisch gibt. Das werd ich nochmal in einer Sprechstunde erfragen. Wäre ja sau schade, da ich mich wenn schon nicht in Finnland dann eher in Dänemark als in Schweden gesehen habe und zudem die Uni einen fantastischen Ruf im In- und Ausland hat
Angenommen es ginge doch....
  • Intensivkurs for Studium kostenpflichtig (67€) und scheinbar keine durchgehenden Basiskurse
  • Wohnen wie in den anderen Ländern auch teurer als hier Mietpreise schätzungsweise höher als Finnland
  • Eigentlich ist es mir ja auch zu nah an Deutschland :p
  • Aber Carpark North wohnen da :D
  • südliche Lage
  • Sprachkurse zwar anmelde/kostenpflichtig (108€) dafür aber großes Angebot auch durch das ganze Jahr durch an VHS oder Uni
  • Uni liegt im Stadtzentrum (is ne Studentenstadt)
  • Ausreichend großes und interessantes Veranstaltungsangebot
  • Eine der größten Unis Schweden
  • angespannte Wohnungslage aber Preise inetwa wie in Tampere (~300€)
  • 2010 gab es 3 Erstprioritäten auf die 2 Plätze. Vll auch noch schaffbar, da ich ja schon im Seminar ne Arbeitsgruppe mit Schweden hatte und so...
Karlstad (Schweden) (Sundsvall (Schweden))
:-/
  • mittige Lage
  • Sprachkurse scheinbar wie auch in Finnland kostenlos, 4 Stunden die Woche während der Uni und davor auch noch ein Crashkurs
  • Zimmer 250-350€ (Mit eigener Dusche + WC !! XD)
  • Alles hochmodern allein die Bibliothek 2002 neu eröffnet
  • Auch wieder gute Auswahl an Veranstaltungen (die sich tendenziell nen Ticken cooler anhören)
  • 2010 4 Leute mit Erstwunsch auf 2 Plätze wobei aber komischerweise in 09/10 und 10/11 immer einer mehr "outgoing" is? Könnte vielleicht damit zutun haben, dass man da auch nur für ein Semester hin darf?
  • nördlichste Partneruni in Schweden(Hafenstadt)
  • So gut wie kein englischer Kurs für Bachelor. Dieses Semester läuft gerade phänomenal einer!
  • Miete 220€ - 300€
  • 2010: 0 Leute mit 1. Priorität. Warum nur ? :p

So rein wenn ich das gegeneinander abwäge, lacht mich Karlstad an. Aber wie die Statistiken zeigen nicht nur mich :D
Die Frage gerade ist erstmal.... lässt sich bei Dänemark nichts machen? und dann.... würde ich nach Sundsvall wollen, wenn ich sonst keinen Platz bekomme?
Und warum zur Hölle hat die Soziologie eine Partneruni in Oslo aber die PoWi mit ihren 18 Partnerunis nicht? Ich will nicht mit meinem Nebenfach weg aber Norwegen ist schon auch toll.

Wenn dann also kein Dänemark dann säh es wohl so aus....

1. Tampere

2. Karlstad
3. Lund
.
.
.
.
Sundsvall??

Werde mich da die Tage noch genauer informieren. Ich will einfach nach Finnland. Punkt. So. *hmpf*

Ah eine letzte Notiz an mich selbst.... ich muss die Tage die VHS Koblenz anrufen. Die haben ja Finnischkurse und wenn die nächste Periode mit meinem Stundenplan vereinbar ist (ich fahr ja kostenlos mit der Bahn), dann schad es nicht, sich den Kurs auch mal zu geben und in meinem Motivationsschreiben macht sich so ein Vorhaben sicher auch gut. Ansonsten gibts in Trier ja auch noch Schwedischkurse....

Näkemiin dann und so ;-)


P.S: Happy Birthday nachträglich Ville Valo <3 Der schönste Mann der Welt (aber zumindest doch der schönste Finne) ist schonwieder älter geworden... wurde aber letztens irgendwann zum "Hottest Dude in Hard Rock and Metal" gewählt. Das hätt ich denen auch ohne ihr Voting sagen können aber wayne...
25.11.11 01:13


Werbung


Englischtest-Ergebnis

Ja, das is es. Übrigens 8 Tage nach versprochenem "Tuesday cuz Monday is holiday, isn't it?"-Datum.

Zur Erklärung: Ich bin unten in der Tabelle mit den 12/12 in Hörverständnis und Leseverständnis und den peinlichen 7/12 in der Textproduktion. Vielleicht hat ihr einfach mein Text zur Verhunzung der Sprache durch moderne Medien nicht zugesagt. Wer weiß - aber, dass ich 31/36 und damit bestes Ergebnis hab, freut mich dann schon :D
Bei dem Mündlichen Teil steht bei mir übrigens XXX, weil ich den für die Erasmusberwerbung nicht brauchte.

Auch wenn ich eigentlich, wusste, dass der Test nicht schwierig war bin ich doch erleichtert, jetzt mit dem Ergebnis Gewissheit zu haben, mich bedenkenlos bewerben zu können. Ich hätte es mir nie verziehen, wenn durch diesen Test alles gefallen wäre, da man den Test ja nur alle halbe Jahr machen darf, dh. ich die Bewerbungsfrist verpasst hätte.

Ich habe nämlich für den Test rein gar nichts (und das meine ich genauso wie es da steht!) gelernt. Wenn dann an meiner Faulheit alles gescheitert wäre, das will ich mir gar nicht ausmalen...


Es ist malwieder sowas von typisch dieses Gruselige Nie-geht-was-schief-Glück was ich zu haben scheine. Ich kann angefangen bei meinen Abiprüfungen bis heute was Bildung angeht machen was ich will ich hab immer unverschämtes Glück xD

Erst die letzte Hausarbeit: Ich bin weit, weit weeeeeiiit hinter meinen eigenen Erwartungen und Ansprüchen zurückgeblieben und hab einen höchst unbefriedigenden Text buchstäblich in letzter Minute fertigestellt. Dann bekomme ich das Ergebnis: 1,7. Da fehlen mir dann echt die Worte ich weiß nicht, was der Dozent da gelesen hat, aber meine Hausarbeit war es definitiv nicht xD (übrigens zum Thema "Gründe für die neue finnische Verfassung von 2000").

Man kann ja sagen, ich soll mir keinen Kopf machen und mich einfach freuen, aber ich finde das mittlerweile nur noch gruselig, da ich mich ständig hinter den Anforderungen zurückgeblieben fühle aber die Glückssträhne einfach nicht abbrechen will. Ich sehs schon kommen, dass das dann bei meiner Erasmus-Bewerbung soweit sein wird xD



Weitere News:
  • Am 22.11.2011 findet die Erasmus Infoveranstaltung statt. Ich hoffe, dass bis dahin endlich mal die aktuellen Bewerbungsunterlagen hochgeladen werden, da ich die Bewerbung am liebsten schon gestern fertiggestellt hätte.
  • Ich bin nun ganz offiziell Politikwissenschaftler im Hauptfach und Soziologie-Neuling im Nebenfach. Das erleichtert ungemein :D
12.10.11 15:09


Lückenfüller

Hallo, ich bin ein Lückenfüller, der zufällig den Song beinhaltet, der diesem Blog, den es eigtl. noch gar nicht geben dürfte, seinen Namen gegeben hat.

4.8.11 13:14


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Gratis bloggen bei
myblog.de